Serverumstellung im Livebetrieb – und die Anwender merken nichts davon.

Fünf Jahre war der bisherige Server im Einsatz, die Garantie lief nun ab und es wurde Zeit, den zentralen Server bei unserem Kunden im schweizerischen Bern abzulösen.

Die Ablösung betraf nicht nur den Austausch der Hardware, sondern auch die Übernahme der Anwendungen wie z.B. Zeiterfassung und Buchhaltungs-Software, die virtuelle Maschine und das Backupsystem. Ebenso sollte die Firewall und das Betriebssystem  auf einen aktuellen Stand gebracht werden.

Unser eigener Anspruch bei diesen Arbeiten ist es, nach dem Umstellungszeitpunkt keinen Arbeitsplatzrechner und auch keine Anwendung mehr anfassen zu müssen, so dass für die Anwender auch keine Ausfallzeiten entstehen. Und so kam es dann auch.
In den ersten Tagen haben wir die Umstellung eingeleitet, die Infrastruktur verbessert und den neuen Server so vorbereitet, dass alle Dienste bei Inbetriebnahme des neuen Servers uneingeschränkt zur Verfügung standen. Tatsächlich haben die ca. 30 Mitarbeiter nicht gespürt, dass sie auf einer völlig neuen Plattform arbeiteten.  Selbst die externen Notebook-User nicht. Die Umstellung hat reibungslos funktioniert, was uns großen Dank eingebracht hat:

„I would like to write a few lines to really thank you from the bottom of my heart for all your excellent and competent help and support with installing and migrating our new server. I am very impressed by your professionalism and experiences in the work you are doing. All the EUD staff and I  really appreciate what you did and still doing for us. You are both very kind and professional gentlemen
Es war wirklich eine Ehre mit Euch zu arbeiten. I look forward to working and collaborating with you in the future.
In the meantime, take good care of yourselves and I wish you all the very best.“

Unser Kunde ist die  intereuropäische Division der  General Conference of Seventh-Day-Adventists in Bern.
Neben der beschriebenen Dienstleistung haben wir zur großen Zufriedenheit unseres Kunden auch die Hardware-Beschaffung übernommen und Server, Lancom-Router und die Unterbrechungsfreie Stromversorgung in Deutschland beschafft und inkl. aller Zollformalitäten den Versand in die Schweiz organisiert.