Von Schwenningen aus die IT-Infrastruktur in Portugal einrichten.

Ein Server, 30 Rechner, Notebooks und PCS warten darauf, in wenigen Tagen nach Portugal geliefert zu werden. Ziel ist der nahe der Atlantikküste gelegene Ort Palmela, an dem der neue Auslandsstandort unseres Kunden eröffnet.
Komplett eingerichtet wird das gesamte IT-Equipment von unseren Kollegen in Schwenningen. Im Schwarzwald wird all das erledigt, was sonst in Portugal erfolgen müsste: das Aufsetzen des Servers, die vollständige Einrichtung der User-Umgebung, die Integration in die Domäne, die Einbindung des bestehenden Warenwirtschaftssystems.

Um alle notwendigen Fragen bei der Einrichtung zeitnah und unkompliziert zu klären, nutzen die Kollegen in Schwenningen ein Projekt-Tool, mit dessen Hilfe projektbezogen alle Aufgaben definiert und zugeteilt sind und ein Austausch mit den involvierten Personen sehr unkompliziert möglich ist. Dort werden Fragen gestellt und gleich von den zuständigen Ansprechpartnern des Kunden direkt beantwortet: Welche rechtlichen Angaben gehören in die E-Mail-Signatur? Welche User sind künftig im Außendienst tätig und benötigen eine modifizierte Konfiguration?

Auf diese Art und Weise finden die neuen Kollegen in Portugal eine bis ins Detail durchdachte,  komplett ausgereifte und  einsatzbereite neue IT-Infrastruktur vor.